Kultur-Tagesfahrt: Marc Chagall Fenster in Mainz und Kloster Eberbach

Samstag 28. September 2024,
Kultur-Tagesfahrt: Marc Chagall-Fenster in Mainz und Kloster Eberbach

Abfahrt: 8:00 Uhr Bahnhof Gaggenau
Ankunft: um ca. 19:00 Uhr Bahnhof Gaggenau

Im Frühjahr 1973 wandte sich Pfarrer Klaus Mayer an den jüdisch-russischen Künstler Marc Chagall (1887 – 1985) mit der Bitte, im Ostchor von St. Stephan mit von ihm gestalteten Chagall-Fenster mit der „Vision vom Gott der Väter“ der Kirchengemeinde übergeben.

Völlig überraschend schuf Marc Chagall Ende 1982 – im 96. Lebensjahr stehend – auch die Entwürfe für die drei großen, dreibahnigen Fenster im Querhaus. 1985 durfte die Kirchengemeinde die letzten Fenster Marc Chagalls in Empfang nehmen.

Nach der einstündigen Führung stehen 1,5 Stunden für eine Mittagspause zur freien Verfügung, die auch für einen Stadtbummel mit Besichtigung des Doms genutzt werden kann.

Dann Weiterfahrt zum Kloster Eberbach, wo monumentale Architektur und hochklassiger Weingenuss eine einzigartige Verbindung eingehen.
Bei der fachkundigen Führung durch die historische Anlage, Klostergewölbe und stimmungsvollen Weinkeller können wir das Kloster mit allen Sinnen erleben.
Die Geschichte des bedeutenden Weingutes reicht so weit zurück wie das Kulturdenkmal. Bei einer Weinprobe genießen wir drei erlesene Weine.

Reisepreis pro Person:

Mitglieder: 80,- €
Nichtmitglieder: 90,- €

Verbindliche Anmeldung

Für Ihre Anmeldung

bitte alle mit (*) markierten Felder ausfüllen.
Vielen Dank.

Mitglied JA*
Was ist die Summe aus 8 und 3?

Copyright

Foto: © Marc Chagall Jakobs Traum / Mose bringt dem Volk das Gesetz: VG Bild-Kunst, Bonn 2018
Foto: © Früheres Zisterzienserkloster Eberbach: Wikipedia und Sven Moschitz

Zurück